Alle Infos zur AK-Wahl 2024 und wie du teilnehmen kannst, erfahren du hier:

Worum geht es bei der AK-Wahl 2024?
In ganz Österreich finden alle fünf Jahre in den einzelnen Bundesländern die AK-Wahlen statt. In Niederösterreich wird die AK-Wahl von 10. bis 23. April 2024 abgehalten. Bei der heurigen Arbeiterkammerwahl treten 6 wahlwerbende Gruppen in Niederösterreich an. Auf Liste 2 Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG. Bei dieser Wahl hast du die Möglichkeit, den Kurs deiner Interessenvertretung mitzubestimmen!

Was wird da genau gewählt?
Bei der AK-Wahl in Niederösterreich werden 110 Kammerrätinnen und Kammerräte verschiedener wahlwerbender politischer Gruppen (Fraktionen) gewählt. Sie bilden das AK Parlament („Vollversammlung“). Wer in diesem Parlament der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für dich arbeitet, bestimmst du mit deiner Stimme mit.

Bei der AK Wahl kannst du aus verschiedenen politischen Fraktionen mit unterschiedlichen politischen Programmen wählen. Je mehr Stimmen eine Fraktion bekommt, desto mehr Vertreterinnen und Vertreter ziehen für dich in die Vollversammlung ein. Diese Kammerrätinnen und Kammerräte (vergleichbar mit Abgeordneten im Nationalrat) wählen eine Präsidentin bzw. einen Präsidenten der Arbeiterkammer.

Was macht die AK Vollversammlung?
Unsere Kammerrätinnen und Kammerräte der NÖAAB-FCG AK Fraktion arbeiten in der AK-Vollversammlung auf ein gemeinsames Ziel hin: Das Beste für die arbeitenden Menschen.

Doch was das Beste ist, darüber wird wie in jedem anderen Parlament diskutiert und gerungen. Zwei Mal im Jahr tagt deshalb die Vollversammlung, berät sich und stimmt darüber ab, wofür sich die Arbeiterkammer besonders einsetzen soll.

Bin ich wahlberechtigt?
Wer am Stichtag 3. Jänner 2024 in einem Betrieb in Niederösterreich unselbstständig tätig war, ist mit wenigen Ausnahmen wahlberechtigt.

Wie wähle ich
Gewählt werden kann

  • im Betrieb
  • per Briefwahl
  • oder in den Bezirksstellen der AK Niederösterreich

Die AK-Wahl ist eine geheime Wahl!

Alle Infos kommen per Post!
Du bekommst alle persönlichen Wahlinfos und -unterlagen rechtzeitig von deiner Arbeiterkammer zugeschickt.

Achtung!
Bis du zu diesem Stichtag Lehrling, geringfügig beschäftigt, karenziert? Oder befindest du dich als Arbeitnehmer zur Zeit gerade im Zivil- oder Präsenzdienst oder wurden in den letzten 12 Monaten arbeitslos?

Dann kannst du mit diesem Formular in die Wählerliste eintragen lassen.

Warum das Wählerbündnis „Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG wählen?”
„Leistung muss sich lohen” – Das ist für unser Wahlbündnis Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG ganz klar. NÖAAB und FCG setzen sich dafür ein, dass der Faktor Arbeit weiter entlastet wird, damit mehr Netto vom Brutto bleibt. Unser Wahlbündnis Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG sieht die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nicht als das Böse an, dass es zu bekämpfen gilt. Stattdessen sind die Unternehmen Partnerin und Partner, mit dem auf Augenhöhe verhandelt werden muss. Nur so kann der Arbeitsalltag verbessert werden.

Wie gebe ich meiner Stimme das meiste Gewicht?
Selbst Sven Hergovich sagt: Macht braucht Kontrolle. Daher ist es wichtig, dass die Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG diese Kontrollfunktion weiter ausüben kann. Daher hat eine Stimme für Liste 2 Volkspartei Niederösterreich NÖAAB-FCG das meiste Gewicht.

Für nähere Informationen hier klicken:


Hier gibt es noch weitere, nützliche Infos zur AK-Wahl 24: